Lokale Agenda Ailingen – Arbeitskreis Umwelt

Naturschutz mit Weitblick – Gemeinsam aktiv für die Natur in Ailingen
Obstgarten Ailingen

Der Arbeitskreis Umwelt (kurz: AK Umwelt) setzt sich im Rahmen der „Lokalen Agenda 21“ seit 2001 für den Erhalt einer vielfältigen und natürlichen Landschaft und Landwirtschaft in Ailingen ein. Die Ehrenamtlichen aus Ailingen und der Umgebung werden dabei unterstützt durch die Ortsverwaltung Ailingen sowie dem Amt für Stadtplanung und Umwelt Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt der Stadt Friedrichshafen.

Die Ortschaft Ailingen bezeichnet sich aufgrund ihrer vielen Obstplantagen als „Obstgarten am Bodensee“. Gerade deshalb liegt der Schwerpunkt des AK Umwelt auf dem Erhalt von ökologisch und landschaftsästhetisch wertvollen Hochstamm-Obstwiesen. Die vielen alten und regionalen Apfelsorten stehen großzügig verteilt auf natürlicher Magerwiese mit großer Artenvielfalt.

.

Das Agenda-Motto Ailingen gestalten wird vom AK Umwelt im Bereich Natur- und Landschaftsschutz durch vielfältige Aktivitäten umgesetzt:

2005 hat die Gruppe auf einem städtischen Grundstück an der Ittenhauser Straße beim Wellenbad 25 verschiedene Hochstamm-Apfelbäume gepflanzt. Diese und die angrenzende ökologisch wertvolle Hecke mit heimischen Wildsträuchern werden bis heute von ihr gepflegt. Auch hier werden Totholzhaufen angelegt. Stehendes Totholz ist wichtiger Lebensraum für Pilze und Bakterien, die Lebenskreisläufe aufrechterhalten.

Panorama Obstgarten Berg

Seit dem Jahr 2010 betreut der AK Umwelt ein großes Hanggrundstück in aussichtsreicher Lage unterhalb der Berger Kirche, dem er den Namen „Panorama-Obstgarten“ gegeben hat. Es ist jetzt wieder eine ökologisch hochwertige Hochstamm-Obstwiese.

Das Grundstück des Panorama-Obstgartens gehört der Stiftung Liebenau sowie mehreren privaten Eigentümern. Diese haben es großzügiger Weise kostenlos an die Stadt Friedrichshafen verpachtet zur Nutzung durch den AK Umwelt als extensiv gepflegte Hochstamm-Obstwiese. Das ganze Wachstumsjahr über blüht oberhalb einer ökologisch wertvollen Trockenmauer und in Staudenbeeten eine bunte Vielfalt an Blumen, wertvolle Insektennahrung.

Mehr zum Panorama-Obstgarten Berg

Kinder sammeln Äpfel

Mit den Bewohnern des Altenheims St. Martin und Schülern der Grundschule Berg veranstaltet der AK Umwelt jährlich im Herbst ein Apfelfest. Die Kinder ernten die Äpfel auf der Wiese am Hang vor dem Seniorenheim.

Anschließend verarbeiten sie das Obst an Ort und Stelle mit einer kleinen mechanischen Obstpresse zu Apfelsaft. So erleben die Kinder den Weg vom Apfel zum Saft hautnah mit und freuen sich mit den Seniorinnen und Senioren beim Fest für Jung und Alt über ihre Arbeitsleistung. Auch Angebote für Kinder innerhalb der Aktion Ferienspiele der Ortschaft Ailingen gehören zum Jahresprogramm.

Immer wieder lädt der Arbeitskreis die Bevölkerung zu einem Sommerfest in den Panorama-Obstgarten ein. Mitglieder des Arbeitskreises zeigen und erläutern das Gelände und bieten Obst, Kuchen und Saft von Bäumen des Obstgartens an.

Im Juli 2019 waren alle Interessierten eingeladen zum Sommerfest an der Aussichtsplattform des Panorama-Obstgartens. Die Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt informierten über die vorhandenen alten Obstsorten der Streuobstwiese am Hang, über die angepflanzte Artenvielfalt in den Staudenbereichen als Nahrungsquelle für Insekten und Vögel, über die Trockenmauer und die Totholzhäufen als Lebensraum für Reptilien, über die Nisthilfen für Vögel, Insekten und Fledermäuse sowie über die Montafoner Steinschafe. Bei schönstem Wetter luden das üppig gefüllte Kuchenbuffet und Getränke ein zum Verweilen. Dazu gab es Marmeladen, Säfte und Honig aus dem Obstgarten. Bei einem interessanten Rätsel kamen auch die Kinder auf ihre Kosten.

Mitmachen

Personen machen Gartenarbeit

Der Arbeitskreis Umwelt trifft sich regelmäßig zu Austausch und Planung der Projekte und anstehenden Pflegemaßnahmen. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Gemeinsam aktiv für die Natur in Ailingen – Der Arbeitskreis Umwelt freut sich über neue Mitglieder jeden Alters!

Treffpunkt: Ailinger Rathaus, Termine siehe Ailinger Ortsnachrichten

Keine Vereinsbindung, keine Verpflichtungen – Jede und jeder arbeitet entsprechend der eigenen Möglichkeiten mit bei den vielfältigen Pflegemaßnahmen.

In der Gemeinschaft macht die Arbeit Spaß – Die Vergrößerung der Gruppe würde es ermöglichen, die Aktivitäten auszuweiten.

Fragen Sie gerne nach dem nächsten Treffpunkt und schauen unverbindlich vorbei.

Kontakt

Lokale Agenda Ailingen – Arbeitskreis Umwelt
Hauptstr. 2
88048 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 507-0

http://www.ailingen.de/umwelt
Routenplaner starten