Essen, Trinken & Einkaufen

Regionale Produkte spielen bei uns eine große Rolle. Diese werden oft nach alten Familienrezepten verarbeitet und in den Restaurants angeboten. Aber auch die internationale Küche findet sich bei uns wieder.

Covid-19-Hinweis

Innen- und Außengastronomie haben geöffnet. Es gelten entsprechende Hygienekonzepte sowie die Kontaktnachverfolgung. Für den Zutritt zur Innengastronomie ist ein gültiger Test-, Impf- oder Genesenennachweis erforderlich.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand und die Öffnungszeiten vor dem geplanten Besuch auf der jeweiligen Homepage.

Alle aktuellen Infos zu Covid-19 finden Sie hier.
Tagesaktuelle Informationen zum Infektionsgeschehen im Bodenseekreis finden Sie hier.  

Im Gegensatz zu Gold und Silber schmecken unsere Schätze. Es sind die landwirtschaftlichen Erzeugnisse unserer Bauern. Regional essen und trinken sind Teil unserer Tradition und helfen uns das Gefühl von Heimat zu bewahren.

"Jetzt weiß ich woher die ganzen Äpfel kommen"

Diese Erkenntnis hatte ein Gast, bei einer Fahrt mit unserem Ailinger Apfelexpress. Hauptsächlich werden in Ailingen Äpfel angebaut. Daneben gibt es Erdbeeren, Birnen, Zwetschgen, Kirschen aber auch Aprikosen und Nektarinen.

Das war nicht immer so. Die Landwirtschaft rund um Ailingen hat sich schon mehrfach verändert. Am Anfang stand der Anbau von Getreide. In den Mühlen entlang der Rotach wurde daraus Mehl.

Später gab es vor allem rund um den Teilort Berg viele Winzer die Trauben anbauten. Auch mit Hopfen wurde experimentiert. Übrig sind davon zwei Felder mit Weinreben unterhalb der Kirche in Berg. Außerdem ein paar Hopfenfelder bei Ettenkirch.

Inzwischen überwiegt der Obstanbau. Darüber hinaus gibt es noch ein bisschen Viehwirtschaft mit Milchkühen und Hühnern.

Vereinzelt sind zwischen den Intensivobstanlagen auch noch Streuobstwiesen zu finden. So zum Beispiel der StreuObstGarten Weilermühle des BUND oder der Panorama-Obstgarten in Berg vom Arbeitskreis Umwelt.

In den Hofläden, SB-Automaten oder auf dem Ailinger Wochenmarkt können Sie die Produkte direkt kaufen. Wissenswertes, Tipps und Rezepte, sowie alle Obstsorten im Überblick finden Sie auf den Seiten von Obst vom Bodensee.

Darüber hinaus sorgen weitere Einkaufsmöglichkeiten für eine Urlaub der kurzen Wege.

Regional essen und trinken. Vom Vesper bis zum 5 Sterne Genuss.

Bei uns gibt es am Abend oft nur eine gute und reichhaltige Brotzeit. Grundlage ist ein frisches Bauernbrot, eine Seele oder eine Brezel. Dazu gibt es hausmacher Wurst und Käse.

Da wir ein geselliges Völkchen sind genießen wir gerne die Gastfreundschaft unserer Wirte im Restaurant oder einer urigen Wirtschaft. Übrigens nennen wir das bei uns „einkehren".

Die typisch schwäbische Küche ist herzhaft und deftig. Kässpätzle, Zwiebelrostbraten und frischer Fisch sind auf zahlreichen Speisekarten zu finden. Ob schwäbisch oder international, Hauptsache ist jedoch, dass der Koch heimische Produkte verwendet. Dazu gibt es ein kühles, frisch gezapftes Bier, ein Glas Wein oder eine Apfelsaftschorle. Obst in Form von Edelbränden runden die Mahlzeit ab.

Lassen Sie es sich schmecken!