Mittwoch, 13. Oktober 2021

Verleihung der Goldenen Ehrennadel an Werner Späth

Anlässlich der Abteilungsversammlung der Feuerwehr Ailingen durfte Ortsvorsteher Georg Schellinger am Freitag, 8. Oktober eine besondere Ehrung vornehmen: Auf Beschluss des Ortschaftsrats wurde Werner Späth mit der Goldenen Ehrennadel der Ortschaft Ailingen ausgezeichnet.
Zwei Männer stehen nebeneinander und blicken in die Kamera
Werner Späth wird von Ortsvorsteher Georg Schellinger mit der Goldenen Ehrennadel der Ortschaft Ailingen ausgezeichnet

Werner Späth ist seit 44 Jahren Feuerwehrmann, war 17 Jahre stellvertretender Kommandant der Abteilung Ailingen und ist seit 2006 bis jetzt Abteilungskommandant. Seit 2003 ist er außerdem stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Friedrichshafen. Ein Amt das er auch noch weiter ausüben wird.

Ortsvorsteher Schellinger würdigte in seiner Ansprache die Verdienste von Werner Späth um das Feuerwehrwesen in Ailingen. Die Nachwuchsförderung war ihm immer ein besonderes Anliegen. Dies bewies er unter anderem als erster Leiter der Ailinger Jugendfeuerwehr. Unter der Führung von Werner Späth wurde aber auch in der Einsatzabteilung die Fortbildung und Schulung der Mitglieder gefördert, was sich in einem sehr guten Ausbildungsstand und einer großen Professionalität im Einsatzgeschehen niederschlägt. Auch die starke Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr ist einer der Verdienste des scheidenden Kommandanten.

Ortsvorsteher Schellinger sprach Werner Späth für seinen Einsatz den von Herzen kommenden Dank der Ortschaft Ailingen aus. In einer Kommune gebe es wenige Ämter, die mit einer solchen Verantwortung verbunden sind, wie er sie getragen hat. Der Ortschaftsrat habe daher aus voller Überzeugung entschieden, Werner Späth mit der höchsten Auszeichnung zu ehren, über die unserer Ortschaft verfügt. Damit soll das große Engagement des scheidenden Abteilungskommandanten für die Ailinger Feuerwehr und für die gesamte Ortschaft Ailingen gewürdigt werden. Für die Zukunft begleiten Werner Späth die guten Wünsche des Ortschaftsrats und des Ortsvorstehers.