Freitag, 21. Dezember 2018

Herbstwochen am Bodensee

Die Tage werden kürzer, die Bäume bunter und langsam kehrt Ruhe ein am See. Das Wetter ist aber noch goldrichtig für eine Herbstwanderung durch den Wald.
Haldenbergkapelle mit Drachen
Haldenbergkapelle mit Drachen

Von Mitte Oktober bis Ende November

Genießen Sie das Rascheln des Laubes und sammeln Sie auf Ihrem Spaziergang Kastanien, bunte Blätter, Stöcke und Steine und legen Sie daraus ein Mandala. Dies ist nur eine der Ideen, mit denen wir unseren Forscher- und Entdeckerrucksack in dieser Jahreszeit ergänzen.

Für windige Tage befindet sich zudem ein Taschendrachen im Rucksack. Besonders gut eignet sich der Haldenberg oder das Freizeitgelände Manzell um Drachen steigen zu lassen. Bei gutem Flugwetter treffen sich dort viele Drachenflieger und haben gemeinsam Spaß.

Übrigens so viele neblige Tage, wie es immer heißt, gibt es bei uns gar nicht mehr. Und wenn, dann  kann der Nebel durchaus auch etwas Beruhigendes und Mystisches haben. Ganz toll sind die Momente, in denen die Sonne versucht, die weiße Decke zu durchbrechen. Da stellt sich automatisch das Glücksgefühl ein.

Nach der Bewegung im Freien schmeckt nun die erste heiße Schoki der Saison und ein leckeres Stück Kuchen besonders gut. Für die passende Lektüre, können Sie das Medienhaus am See mit seinem riesigen Angebot besuchen oder sich bei uns in der Tourist-Information Ailingen etwas aus unserem Bücherregal ausleihen.

Kulinarisch sind in dieser Zeit besonders Leckereien aus heimischer Jagd, Ente und Gans zu empfehlen. Auch regionale Gerichte wie Linsen mit Spätzle schmecken am besten, wenn es draußen kühler wird.

Unsere persönlichen Ideen / Tipps:

  • Fangen Sie außergewöhnliche Nebelformationen, besonderen Lichtstimmungen oder das Farbenspiel des Laubes auf einem Foto ein.
  • Fahren Sie zu einem attraktiven Preis mit dem Katamaran über den See und besuchen Sie die Stadt Konstanz.