Freitag, 21. Dezember 2018

Fasnetswochen am Bodensee

Wilde Gestalten auf den Straßen, Bürgermeister werden abgesetzt und Schulen sogar geschlossen – während der schwäbisch-alemannischen Fasnet oder auch „fünften Jahreszeit“ übernehmen die Narren das Zepter und stellen in Ailingen und der Region drum herum die Weltordnung auf den Kopf.
Narrengruppen Ailingen
Narrengruppen Ailingen, Berg und Lottenweiler

Vom 6. Januar bis Aschermittwoch

Sind die Masken zum 6. Januar, dem Dreikönigstag, erst einmal abgestaubt und das „Häs“ aus der Truhe gezogen, gibt es kein Halten mehr: auf zahlreichen Bällen und Narrensprüngen sind am Wochenende die verschiedensten Narren, Hexen oder auch Sagengestalten anzutreffen.

Den Höhepunkt findet das närrische Treiben an den „Hohen Tagen“, beginnend mit dem „Gumpigen Donnerstag“ oder auch „Schmotziger Dunschtig“: Schulen und Rathäuser werden gestürmt, die Schüler befreit, die Bürgermeister entmachtet und falls er noch nicht steht, wird der Narrenbaum als Herrschaftssymbol der Narren an einem zentralen Platz im Ort aufgestellt. Vom direkt darauffolgenden „rußigen oder bromigen Freitag“ bis einschließlich Dienstag finden weitere närrische Veranstaltungen (Narrensprünge, Zunftmeisterbälle, Narrengerichte, …) statt, bis dann am Dienstagabend der Narrenbaum gefällt und die Fasnet beim Kehraus wieder begraben wird.

Am Aschermittwoch startet dann die Fastenzeit zu Ostern.

Am Sonntag nach dem Aschermittwoch wird beim traditionellen Funkenfeuer der Winter symbolisch verabschiedet. Um den Funkenring  oder die Funkenbrezel (aus Hefeteig) wird gewürfelt und zwischen 18.30 und 19 Uhr werden die Feuer entfacht. Im Bereich Friedrichshafen gibt es Funkenfeuer in Lottenweiler, Ettenkirch, Raderach, Kluftern und Fischbach.

Die Narrenzünfte von Ailingen
In Ailingen und auch den Ortsteilen finden sich insgesamt drei Narrenzünfte: Die Narrenzunft Ailingen (www.nz-ailingen.de) mit den Figuren der Waldhexen, dem Gehremännle und den Schalmeien. In der Narrenzunft Berg (www.schotterwaelder.de) treibt der Schottenwälder zudem sein Unwesen und in der Narrenzunft Lottenweiler (www.nz-lottenweiler.de) stellen der Guntenbachfuchs und der Riedhänsele die Welt auf den Kopf.

Wir freuen uns, wenn Sie einmal mit dabei sind! Bis dahin ein herzliches:

Ali – Gero, Berauf – Bergab, Narri – Narro

Ideen & Tipps