Donnerstag, 23. Juni 2022

Digitale Zukunft gestalten: Erster Häfler Digitaltag

Innovationscamp, Workshops, Vorträge und viele Informationen am Freitag, 24. Juni online und vor Ort.
Logo Digitaltag

Um die Digitalisierung bei der Stadtverwaltung und in der Stadt Friedrichshafen für die Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen, findet am Freitag, 24. Juni der erste Häfler Digitaltag statt. In Vorträgen, Workshops, Rundgängen und Infoständen werden die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung, die Online-Dienstleistungen des Rathauses und die aktuellen Entwicklungen in der Stadt Friedrichshafen vorgestellt. Mit dabei sind verschiedene Partner, zum Beispiel die Zeppelin Universität, das Polizeipräsidium Ravensburg, das Regionale Innovations- und Technologietransfer Zentrum RITZ sowie Medienhaus und Schulmuseum. Die Veranstaltungen finden den ganzen Tag von 9 bis 21 Uhr sowohl online als auch in Präsenz statt. Außerdem gibt es ein sogenanntes Innovationscamp zum Thema „Digitaler Alltag“ – eine offene Tagung nach der Methode des Barcamps, bei der die Teilnehmer den Inhalt und Ablauf selbst entwickeln.

Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Smart City, digitale Verwaltung, Datenschutz und Cybersicherheit – Begriffe die allgegenwärtig sind. Der Häfler Digitaltag soll die digitalen Themen greifbarer machen und zudem die Gelegenheit bieten, über Sorgen und Ängste sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu diskutieren. Die Angebote des Häfler Digitaltags richten sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, auch außerhalb Friedrichshafens.  Es gibt Sprechstunde zum Bürger-Hinweis-Service-Portal „Sags-doch“ sowie zu Online-Anträgen der Stadtverwaltung, Führungen vor Ort und digital, Vorträge zu Künstlicher Intelligenz, Social Media und Cybercrime. Im „Digi-Café“ auf dem Adenauerplatz und in der virtuellen „Digi-Bar“ kann sich bei Kaffee und einem virtuellen Drink über die Digitalisierung informiert und ausgetauscht werden.

Der erste Häfler Digitaltag ist Teil des bundesweiten Digitaltages, hinter dem die Initiative „Digital für alle“ steht: ein Bündnis von mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentliche Hand. Das gemeinsame Ziel ist die digitale Teilhabe in Deutschland zu fördern. Weitere Informationen zum bundesweiten Digitaltag gibt es online unter digitaltag.eu.

Bei der Stadtverwaltung Friedrichshafen ist der Digitaltag Teil des Projektes fn.digital, mit dem langfristigen Ziel eine zukunftsfähige, bürger- und mitarbeiterorientierte digitale Verwaltung und Stadt geschaffen werden soll.

Alle Termine des ersten Häfler Digitaltags sind unter www.friedrichshafen.de/digitaltag zu finden sind.