Donnerstag, 20. Dezember 2018

Ehrung von Marie-Luise Aicher

Marie-Luise Aicher erhält den Ailinger Ehrenbrief für ihr ehrenamtliches Engagement
Gruppenbild von zwei Herren und einer Dame mit Blumenstrauß
von links: Ortsvorsteher Georg Schellinger, Marie-Luise Aicher und Zunftmeister Hermann Neurohr (Foto: Georg Brugger)

Anlässlich des Dorfabends in Lottenweiler durfte Ortsvorsteher Georg Schellinger am 15. Dezember Frau Marie-Luise Aicher mit dem Ailinger Ehrenbrief auszeichnen. Frau Aicher engagiert sich seit Jahrzehnten für die Narrenzunft und Dorfgemeinschaft in Lottenweiler. Sie ist nicht nur aktiv im Narrenhäs unterwegs, sondern unterstützt den Verein an vielen Stellen. Viele Jahre leitete Frau Aicher z.B. die Kinder- und Jugendgruppe in vorbildlicher Weise. Außerdem kümmert sie sich bei vielen Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus um die Organisation, Dekoration, den Einkauf und auch um das leibliche Wohl der Gäste. Auch den jährlichen Hüttenaufenthalt der Narrenzunft organisiert sie gemeinsam mit ihrem Mann, Herrn Karl-Heinz Aicher, der sich darüber hinaus seit vielen Jahren als Kassier im Zunftrat der Narrenzunft engagiert. Auch beim jährlichen Großputz im Dorfgemeinschaftshaus gehört Frau Aicher zu den treibenden Kräften, organisiert diesen und arbeitet kräftig mit. Darüber hinaus ist Frau Aicher außerdem seit 5 Jahren als Passivvertreterin in der Vorstandschaft des Musikvereins Berg tätig.

Von solch fleißigen und überzeugten Vereinsmitgliedern lebt jeder Verein. Somit war es für den Ortschaftsrat eine klare Sache, sich für die Ehrung von Marie-Luise Aicher auszusprechen. Ortsvorsteher Georg Schellinger war es eine Freude, Frau Aicher im Namen der Ortschaft Ailingen den Dank auszudrücken und ihr für ihre Verdienste den Ailinger Ehrenbrief zu verleihen.