Detail

Verleihung des Ailinger Ehrenbriefes an Thomas Traub von der Turnabteilung der TSG Ailingen

Geschrieben am: 13.12.2017

Anlässlich des traditionellen Nikolausturnens der Turnabteilung der TSG Ailingen am 10.12. wurde Thomas Traub mit dem Ailinger Ehrenbrief ausgezeichnet. Ortsvorsteher Georg Schellinger übergab die Urkunde und würdigte das ehrenamtliche Engagement des Kinder- und Jugendtrainers.

Seit 1994 ist Herr Traub Mitglied bei den Turnern der TSG Ailingen. Schon bald begann er Kinder zu trainieren und eine Leistungsgruppe aufzubauen, die heute mehr als 40 Kinder und Jugendliche in allen Altersklassen umfasst. Es ist ihm dabei gelungen, gemeinsam mit seinem Trainerteam die Qualität des Trainings und der Wettkampfleistungen immer weiter zu steigern. Mit der KTV Oberschwaben, die zum Großteil aus Ailinger Turnern besteht, gelangen der Aufstieg in die Landesliga sowie zwei Deutsche Jugendmeisterschaften und noch viele weitere Erfolge.

Neben diesem sportlichen Einsatz und Erfolg engagiert sich Thomas Traub aber auch für das Vereinsleben. Egal ob am Gartenfest, beim Nikolausturnen oder zu den Ailinger Ferienspielen, seine Hilfe wird immer gebraucht und gerne in Anspruch genommen. Bei der Konzeption zum Neubau der Sporthalle Ailingen hat sich Thomas Traub ebenfalls eingebracht. Seine Vorstellungen für eine wettkampfgeeignete Halle konnten somit im Planungsprozess berücksichtigt werden. Neben seiner im Jahr 2013 aufgenommenen Tätigkeit im Ausschuss des Turnvereins bekleidet er außerdem beim Turngau Oberschwaben Aufgaben als Schriftführer und im Pressebereich.Ein engagierter Mann, der über sich und seine Motivation selbst sagt: „Man lebt Turnen“.

Unter großem Applaus der zahlreichen Besucher in der Rotach-Halle, nahm Thomas Traub den Ailinger Ehrenbrief entgegen.