Detail

Schulbeginn: Sicherer Schulweg

Geschrieben am: 07.09.2017

Schnelle Autos von links und rechts, zugeparkte, unübersichtilche Wege, Hektik und Lärm: der Weg  zur Schule wird gerade für Grundschüler, insbesondere Erstklässler schnell zum gefürchteten Parcours.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ruft daher alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Aufmerksamkeit und Vorsicht auf. Insbesondere für die Wohngebiete und Straßen rund um Schulen gilt: runter vom Gas und jederzeit bremsbereit sein.

Schulanfänger bewegen sich noch unsicher im Straßenverkehr. Sie können Entfernungen und Geschwindigkeiten nicht richtig einschätzen und nicht über parkende Autos hinwegschauen. Die Kinder kennen die Verkehrsregeln noch nicht so gut und lassen sich leicht ablenken.

Damit Eltern ihre Kinder fit für den Schulweg machen können, gibt die Verkehrswacht Bodenseekreis auf ihrer Internetseite hierzu wichtige Tipps.

Zahlreiche Schüler nutzen wieder zu Fuß oder mit dem Rad die Wege. Wir bitten daher alle Straßenanlieger zu kontrollieren, ob Büsche und Sträucher zurückgenommen werden müssen, die in den öffentlichen Verkehrsraum ragen oder ob Straßenschilder oder Laternen eingewachsen sind.