Notrufe

Notrufe / Notdienste

Notarzt / Rettungsleitstelle 112
Feuerwehr 112
Polizei 110
ärztlicher Notfalldienst (18 bis 8 Uhr) 116 117
Zahnärztlicher Notfalldienst
(am Wochenende zu erfragen)
01805 911620
Gift-Notruf-Zentrale 0761 19240
Familienpflege, Nachbarschaftshilfe, DRK 07541 504-0
Evang. Diakonie 07541 9226-56
Kath. Sozialstation 07541 22101
Arbeiterwohlfahrt Sozialstation 07541 32121
Telefonseelsorge (kostenfrei) 0800 1110111
Kinder- und Jugendtelefon (kostenfrei) 0800 1110333
Gas/Wasser/Strom - Notruf im Störfall 0800 505 3333

Diese Fragen sollten Sie beim Notruf beantworten:

WAS geschah?
Kurze Beschreibung der Notfallsituation Verkehrsunfall, häuslicher Unfall.

WO geschah es?
Genaue Beschreibung des Notfall-Ortes - Straße, Hausnummer, Stockwerk oder zwischen A-Stadt und B-Stadt auf der B 33

WIE VIELE Verletzte?
Angabe der Zahl der Verletzten  

WELCHE Verletzungen oder Erkrankungen?
Sind es lebensbedrohliche Verletzungen z.B. Atemstillstand, bedrohliche Blutung?

WARTEN auf Rückfragen!
Schildern Sie die Erkrankungen und beantworten sie Rückfragen z.B. besondere Fragen bei Vergiftungen

Apothekennotdienst